Author: Sandro Zanetti

Schräg durch die Zeit – Emily Dickinson als Serie

Sandro Zanetti , May 26th, 2021


Emily Dickinson gilt heute als die bedeutendste amerikanische Dichterin des 19. Jahrhunderts. Zu Lebzeiten war sie unbekannt. Ihre Gedichte rasen seither durch die Zeit. Die TV-Serie »Dickinson« kommt…


→Geschichte der Gegenwart

Die (un)bedingte Universität. Derridas Vortrag nach zwanzig Jahren

Sandro Zanetti , August 16th, 2020


Der französische Philosoph Jacques Derrida (1930-2004) widmete sich in seinen letzten Lebensjahren unter anderem der Frage nach der Zukunft der Universität. In einem Vortrag zur ›unbedingten‹ Universi…


→Geschichte der Gegenwart

Akute Dichtung: Celans Zumutungen

Sandro Zanetti , April 19th, 2020


Vor fünfzig Jahren nahm Paul Celan sich das Leben. Vor knapp hundert Jahren kam er zur Welt. Er hinterließ Gedichte, die er als Händedruck oder als Flaschenpost verstand:…


→Geschichte der Gegenwart

Gespensterbelebung. Autorschaft und Autorität

Sandro Zanetti , November 24th, 2019


Seit fünfzig Jahren geht die Frage um: Was ist ein Autor? Roland Barthes und Michel Foucault lieferten die entsprechenden Stichwörter. Doch mit welchen Gespenstern, die vom „Tod“ und…


→Geschichte der Gegenwart

Was genau war früher besser? Eine Nachmittagslektion von Michel Serres

Sandro Zanetti , August 18th, 2019


Der kürzlich verstorbene Philosoph Michael Serres verfasste in seinen letzten Lebensjahren eine Reihe von heiteren Streitschriften. Darunter eine, die das Nörgeln an der Gegenwart und die Verklärung d…


→Geschichte der Gegenwart

Geschichtengläubigkeit. Was Literatur zum Storytelling zu sagen hat

Sandro Zanetti , July 14th, 2019


Der “Fall Relotius” wird gerade zu den Akten gelegt. Die Diskussion um das Storytelling im Journalismus ist aber noch nicht abgeschlossen. Und wo findet man den besten Kommentar…


→Geschichte der Gegenwart