Tag: AUSSENSICHTEN

„A vagina isn’t supposed to smell like flowers. It’s supposed to smell like a vagina“

Gastautor*in , August 9th, 2022


Ein Schlaglicht aus meiner Hausarbeit zur Rolle von Periodenprodukten im Spannungsfeld von Stereotypen, Tabus und positiven Gegenentwürfen von Kristin Schrimpf. Ein weiterer Hausarbeitstag an meine…


→alltagswelten

„Entschuldigung, machen Sie bitte Ihr Mikro aus, wir können alle die Simpsons mithören.“ Videokonferenzen in Zeiten von Corona: Emotionale Aushandlungen sozialer Interaktionen am Beispiel von Zoom

Eleonora Grammatikou , August 9th, 2022


Ein Essay von Eleonora Grammatikou 1. Dein Essay in einem Satz: In meinem Essay thematisiere ich die Nutzung und damit einhergehend den Einfluss der Videokonferenz Software Zoom, welche…


→alltagswelten

Zwischen Motivation und Manipulation

Gastautor*in , August 2nd, 2022


Kritische Perspektive auf die Gamification unseres Alltags von Jonas Meyer In einem seiner Briefe schreibt Friedrich Schiller 1795: „Denn, um es endlich auf einmal herauszusagen, der Mensch spi…


→alltagswelten

Mitarbeiter*innen in der Entwicklungszusammenarbeit: situiertes Wissen, Machtverhältnisse und kritische (Selbst-)Reflexion

Stella Köchling , July 6th, 2021


Die Entwicklungszusammenarbeit bietet ein komplexes Feld, in dem auf vielfältige Weise kulturanthropologisch geforscht werden kann. Dieser Beitrag beschäftigt sich damit, wie Mitarbeiter*innen entwick…


→alltagswelten

Click&Collect Regional: „More Bauer to The People!“

Tamara Krabes , May 27th, 2021


5 Gründe, weshalb es nachhaltig ist, online regional zu kaufen: Ergebnisse eines Lehrforschungsprojektes. Derzeit zeigt sich im medial-öffentlichen Diskurs hier und dort das Phänomen des Click&…


→alltagswelten

Ehrensache Klima: Wir protestieren (auch) in der Pandemie.

Gastautor*in , May 18th, 2021


Ein Beitrag von Jasmin Sina zum Projekt „Bonndemic. Urbane Kulturen in und nach der Pandemie“. Wir gehen langsamer und kommen direkt vor dem Beethoven-Gymnasium zum Stehen. Vor der…


→alltagswelten

Die Entwicklung von Spielwelten

Gastautor_in , June 10th, 2020


Einblicke in die Arbeit in einem (digitalen) Archiv. Ein Beitrag von Robin Stecken Zurzeit bin ich Volontär im LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte und sitze auf einer Etage…


→alltagswelten

„Ja!“ zu politischer Kulturanthropologie! Plädoyer für eine kritische Kulturwissenschaft.

Gastautor_in , October 15th, 2019


Ein Essay von Milena Rabe 1. Dein Essay in einem Satz:Mein Essay gibt Einblick in den Einfluss, den Medien auf Stadterzählungen und das Lebensgefühl seiner Bewohner_innen nehmen können…


→alltagswelten

Zeitlichkeiten im Ruhrmuseum

Victoria Huszka , February 25th, 2019


Eine Audio-Slideshow von Lea Hennrich, Ninon Schmidt und Michelle Klaiber … Weiterlesen


→alltagswelten

„Why are White People Expats when the Rest of Us are Immigrants?“. Hochqualifizierte Arbeitsmigrant_innen in Kenia zwischen Kosmopolitismus und Abschottung

Gastautor_in , December 20th, 2018


Ein Essay von Lara Berens 1. Dein Essay in einem Satz: In meinem Essay zeige ich, auf Basis welcher Merkmale, Norm- und Wertvorstellungen sowie Lebensstile Inklusions- sowie Exklusionsmechanismen…


→alltagswelten

„Nicht-Arbeiten? Zwischen Nichtstun und ‚Sozialschmarotzer‘“

Gastautor_in , October 25th, 2018


Studentische Forschungsergebnisse zum Anhören „Je mehr auch die geistige Arbeit sich dem traditions- und geschmacklosen, gewaltsamen Industriebetrieb assimilierte, und je eifriger Wissenschaft und Sch…


→alltagswelten

„Ihr Baby ist so lang wie ein Römersalat“. Alltägliche Funktionen und Bedeutungen von „Schwangerschafts-Apps“

Gastautor_in , July 13th, 2018


Ein Essay  von  Hannah Rotthaus 1. Dein Essay in einem Satz: In meinem Essay zeige ich, wie Schwangerschaft-Apps individuell in den Alltag während der Schwangerschaft integriert und mit…


→alltagswelten

Mehr als Gemüse. Urban Gardening als Intervention in den Stadtraum.

Gastautor_in , May 8th, 2018


Ein Essay von Laura Esser 1. Dein Essay in einem Satz: In meinem Essay zeige ich am Beispiel der Kölner Urban Gardening-Initiative “NeuLand” auf, wie über städtische Gartenprojekte…


→alltagswelten

„… und was macht man dann damit?“

Sina Wohlgemuth , April 17th, 2018


Ein Erfahrungsbericht aus dem Museum von Annette Allerheiligen Jede_r Student_in der Kulturanthropologie musste diese Frage wohl schon unzählige Male über sich ergehen lassen. Manchmal stellen die Men…


→alltagswelten

Interaktion – Wissen – Lernen.  Zum Sinn und Zweck des Blogs 

Victoria Huszka , January 18th, 2018


Auf dem Blog „Alltagswelten. Bonner Perspektiven der Kulturanalyse“ präsentieren Student_innen, Dozent_innen und Forscher_innen der Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde der Universität Bonn Geda…


→alltagswelten