Tag: LesezeichenPage 1 of 2

Das Leiden anderer in meiner Timeline. Über Fotografie im Ukraine-Krieg

Philipp Sarasin , May 11th, 2022


Seit Susan Sontag vor fast zwanzig Jahren über Kriegsfotografien schrieb, hat sich die Medienlandschaft grundlegend verändert. Wie zeigt sich der Schmerz der anderen in Zeiten von Sozialen Medien?…


→No Title – Geschichte der Gegenwart

Der Klang des Kolonialarchivs

Gesine Krüger , August 22nd, 2021


Die Neuübersetzung und Kontextualisierung von historischen Sprachaufnahmen lässt die Gegenrede Kolonisierter und ihre Kritik an kolonialer Gewalt noch einmal hörbar werden. Im Buch „Kolonialgeschichte…


→Geschichte der Gegenwart

Lächelnd die Welt als kurios entdecken. Jacques Tati und der Autoverkehr

Janosch Steuwer , August 15th, 2021


In den Metropolen ist die Sehnsucht nach einer Verkehrswende groß. Doch der Trend zum Auto ist ungebrochen. Könnten Filme mit anderen Bildern vom Autoverkehr daran etwas ändern? Die…


→Geschichte der Gegenwart

Nature Writing. Wie Literatur die Augen für die Welt der Tiere öffnet

Christine Lötscher , August 8th, 2021


Um die Klimakatastrophe abzuwenden, braucht es politische Maßnahmen – und darüber hinaus ein grundlegend anderes Verhältnis der Menschen zu den nicht-menschlichen Wesen, mit denen sie zusammenleben. I…


→Geschichte der Gegenwart

Der goldene Ring. Warum Fredi M. Murer in die Urner Bergwelt aufbrach

Brigitta Bernet , August 1st, 2021


Die Alpen haben Konjunktur. Corona hat das Interesse an Immobilien in den Bergen nochmals steigen lassen. Da ist es aufschlussreich, mit Fredi M. Murer zurückzublicken in die Bergwelt…


→Geschichte der Gegenwart

Alles andere als schwarz-weiß. James Baldwin über Liebe und Rassismus

Philipp Sarasin , July 25th, 2021


James Baldwins großer Roman „Ein anderes Land“ von 1962 liegt in einer neuen, wunderbar leicht zu lesenden Übersetzung vor. Er handelt vom Tod und vom Rassismus, der alles…


→Geschichte der Gegenwart

Sommerpause? Sommerprogramm!

Herausgeberinnen und Herausgeber , July 21st, 2021


Geschichte der Gegenwart geht in die Sommerpause – und sendet bis Ende August ein Sommerprogramm mit Lesetipps und Erinnerungen an magische Filme. Sie erhalten von uns wie gewohnt…


→Geschichte der Gegenwart

Vom Ende der „World Revolution“

Matthias Meindl , May 30th, 2021


Dušan Makavejevs Kultfilm „WR – Mysterien des Organismus“ ist ein Dokument der sexuellen Revolution. Am 5. Juni jährt sich zum fünfzigsten Mal die öffentliche Vorführung des Films in…


→Geschichte der Gegenwart

Schräg durch die Zeit – Emily Dickinson als Serie

Sandro Zanetti , May 26th, 2021


Emily Dickinson gilt heute als die bedeutendste amerikanische Dichterin des 19. Jahrhunderts. Zu Lebzeiten war sie unbekannt. Ihre Gedichte rasen seither durch die Zeit. Die TV-Serie »Dickinson« kommt…


→Geschichte der Gegenwart

Auf der Suche nach Gemeinschaft. Zwei Fernsehserien über West Yorkshire

Moritz Föllmer , May 16th, 2021


Vor mehr als sechzig Jahren machten sich E.P. Thompson und Richard Hoggart in West Yorkshire auf die Suche nach Gemeinschaft in der Industriegesellschaft. Lässt sie sich dort auch…


→Geschichte der Gegenwart

Blauzone: Zürich und die Gespenster aus den Medienarchiven

Maximilian Jablonowski , May 5th, 2021


Die Schweizer Beiträge zur „Tatort“-Reihe geben vor allem wegen ihrer umstrittenen Qualität zu reden. Ein Blick auf die filmische Repräsentation von Städten – diesmal Zürich – und ihrer…


→Geschichte der Gegenwart

Jasmila Žbanićs Srebrenica-Film: Eine Oscar-Nominierung und die Frage Quo vadis, Bosnia?

Miranda Jakiša , April 14th, 2021


Die bosnische Regisseurin Jasmila Žbanić hat sich an eine Verfilmung des Genozids in Srebrenica gewagt und für “Quo vadis, Aida?” eine Oscar-Nominierung erhalten. Der Film richtet sich gegen…


→Geschichte der Gegenwart

Der Glamour der Identität

Valentin Groebner , March 7th, 2021


Der Roman “Identitti” von Mithu Sanyal ist eine ironische Reflexion über ein in die Jahre gekommenes Zauberwort – und Grund zum Nachdenken über akademische Autoritäten, intellektuelle Spielregeln und…


→Geschichte der Gegenwart

Franz Boas und die Schule der Rebellinnen. Eine andere Geschichte der Anthropologie

Gesine Krüger , February 3rd, 2021


Ist die Geschichte der Anthropologie einfach nur Ausdruck von Kolonialismus und Rassismus? Mit dem aufregenden Buch „Schule der Rebellen“ des Historikers Charles King lässt sich diese trotz allem…


→Geschichte der Gegenwart

Der ‚Roboter‘ wird 100. Über eine (nicht nur) literarische Utopie

Svetlana Efimova , January 24th, 2021


Vor hundert Jahren erfand Karel Čapek für sein Theaterstück „R.U.R.“ das Wort „Roboter“. Ist die damalige Reflexion zum Verhältnis zwischen Mensch, Umwelt und künstlicher Intelligenz noch aktuell?


→Geschichte der Gegenwart

Impfstoff und Gerechtigkeit – mit Karel Čapek

Svetlana Efimova , December 16th, 2020


Der tschechische Autor Karel Čapek hat im Theaterstück „Die weiße Krankheit“ von 1937 einiges von der Corona-Pandemie vorweggenommen. Das eigentliche Drama beginnt allerdings, als ein Medikament gegen…


→Geschichte der Gegenwart

Mit Pilzen denken

Christine Lötscher , August 30th, 2020


Wie kommen wir aus der ökonomischen und ökologischen Sackgasse heraus? Indem wir lernen, mit Pilzen zu denken – und uns unsere Geschichte(n) auf eine andere Weise zu erzählen….


→Geschichte der Gegenwart

„Schleifen“. Ein Buch über den Reiz der Wiederholung.

Philipp Sarasin , August 9th, 2020


Sind Wiederholungen langweilig? Nein! Der Medienwissenschaftler Tilman Baumgärtel, der in einem lesenswerten Buch die Geschichte der „Schleifen“ in der Kunst und vor allem der Musik der zweiten Hälfte…


→Geschichte der Gegenwart

Black Vibes Matter. „Babylon“ als antirassistischer Musikfilm in Thatchers England

Gleb Albert , August 2nd, 2020


Im Zuge des aktuellen länderübergreifenden Black-Lives-Matter-Proteste lohnt es sich, „Babylon“ (1980) wiederzusehen: Viel mehr als nur ein Reggae-Musikfilm thematisiert er Rassismus, Polizeigewalt un…


→Geschichte der Gegenwart

„Dark“. Im Sturz durch Raum und Zeit

Christine Lötscher , July 26th, 2020


Die deutsche Netflix-Serie „Dark“ ist eine in Bildern und Sound geformte Dystopie über Umweltzerstörung und Verantwortungslosigkeit, erzählt zu Dauerregen und als Sturz durch Raum und Zeit. Und eine…


→Geschichte der Gegenwart

Sommerprogramm

Herausgeberinnen und Herausgeber , July 19th, 2020


Geschichte der Gegenwart startet ein spannendes Sommerprogramm mit Lese- und Filmtipps, jeden Sonntag! Und hier gibt’s schon ein paar erste Empfehlungen.


→Geschichte der Gegenwart

Gefährliche Gerüchte und „fake news“. Die Pest in London im Jahr 1665

Alfred Messerli , May 20th, 2020


Das Stadtbild ist völlig verändert, Vergnügungsstätten sind geschlossen, die Strassen wie ausgestorben. Menschen kaufen Vorräte, backen Brot und hadern mit rigiden Ausgangssperren. In Daniel Defoes „P…


→Geschichte der Gegenwart

Das Phantasma der „Männerphantasien“. Ein altes Buch liefert keine neuen Erkenntnisse.

Marius Reisener , February 9th, 2020


Klaus Theweleits Kultbuch „Männerphantasien“ von 1977 ist vor kurzem neu aufgelegt worden – und scheint aktueller denn je. Doch die neue Begeisterung für ein altes Buch verrät vor…


→Geschichte der Gegenwart

Gespaltene Kollektive. Identität und ihr Missbehagen in Samirs Baghdad In My Shadow

Rafaël Newman , November 20th, 2019


Eine progressive «Identitätspolitik”, die im Namen des Widerstandes gegen nationalistische Beschränkungen betrieben wird, muss verschiedene, disparate “kollektive Identitäten” für ein gemeinsames Ziel…


→Geschichte der Gegenwart