Tag: Provenienzforschung

Die Schätze der Obas ­kehren zurück

Redaktion , December 16th, 2022


15 sogenannte „Benin-Bronzen“ aus Deutschland kehren jetzt nach Nigeria zurück, allein zehn davon aus dem Bestand des Ethnologischen Museums. Mit dieser Rückgabe endet nicht nur eine jahrhundertealte…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Biografien der Objekte: Das Luf-Boot aus dem ­Ethnologischen ­Museum

Redaktion , April 13th, 2021


Das einzigartige Ausleger-Boot von der Insel Luf war eines der Highlights des Ethnologischen Museums. Im Humboldt Forum wird es zusammen mit fünf weiteren Booten in einem eigenen Raum…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Endlich nach Hause: Ahnenköpfe aus dem Ethnologischen Museum kehren nach Neuseeland zurück

Redaktion , October 8th, 2020


Das Ethnologische Museum in Berlin Dahlem © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gibt mehrere Toi Moko an Vertreter der Māori in…


→Museum and the City » Ethnologisches Museum

Home at last: Toi moko from the Ethnological Museum return to New Zealand

Redaktion , October 8th, 2020


The Prussian Cultural Heritage Foundation returns several Toi Moko to representatives of Māori in New Zealand. Te Herekiekie Herewini from the Museum of New Zealand Te Papa Tongarewa…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Endlich nach Hause: Ahnenköpfe aus dem Ethnologischen Museum kehren nach Neuseeland zurück

Redaktion , October 8th, 2020


Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gibt mehrere Toi Moko an Vertreter der Māori in Neuseeland zurück. Te Herekiekie Herewini vom Museum of New Zealand Te Papa Tongarewa erklärt, was…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Ethnologisches Museum und Goethe-Institut unterstützen Restaurierung in Angola

Redaktion , October 6th, 2020


Mit der Schulung von Restaurator*innen und dem Aufbau einer Abteilung für Konservierung und Restaurierung engagieren sich das Goethe Institut und das Ethnologische Museum in Luanda (Angola). Das Pr…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Biografien der Objekte: Der Hut der Chugach

Redaktion , April 13th, 2020


Ende des 19. Jahrhunderts brachte der norwegische Seefahrer Johan Adrian Jacobsen mehrere Objekte der Chugach aus Alaska nach Berlin. Unter den etwa 200 Objekten ist auch ein besonderer…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Biografien der Objekte: Der Hut der Chugach

Redaktion , April 13th, 2020


Kayak Modell, IV A 6330. © Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Photo: Martin Franken. Ende des 19. Jahrhunderts brachte der norwegische Seefahrer Johan Adria…


→Museum and the City » Ethnologisches Museum

Biografien der Objekte: Der Ohrschmuck des mangi Marealle

Redaktion , April 9th, 2020


Ende des 19. Jahrhunderts fand ein bemerkenswerter Ohrschmuck seinen Weg in die Sammlung des Ethnologischen Museums. Sein Besitzer, der regionale Herrscher Marealle, war ein interessanter politisch…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Biografien der Objekte: Der Ohrschmuck des mangi Marealle

Redaktion , April 9th, 2020


Mangi Marealle , 1887 (Repro Digitalisat, Digitale Aufnahme, SLUB / Deutsche Fotothek / Aufn.-Nr.: df_b_0004488 / http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/71790695) Ende des 19. Jahrhunderts fand e…


→Museum and the City » Ethnologisches Museum

Biografien der Objekte: Ein Federschmuck und viele Fragen

Redaktion , April 7th, 2020


Francis La Flesche gilt als erster indigener Ethnologe Nordamerikas. Er brachte im Auftrag der Königlichen Museen eine beachtliche Sammlung von Kulturgütern der Omaha nach Berlin – und war…


→Museum and the City » Ethnologisches Museum

Biografien der Objekte: Ein Federschmuck und viele Fragen

Redaktion , April 7th, 2020


Francis La Flesche gilt als erster indigener Ethnologe Nordamerikas. Er brachte im Auftrag der Königlichen Museen eine beachtliche Sammlung von Kulturgütern der Omaha nach Berlin – und war…


→Ethnologisches Museum – Museum and the City

Biografien der Objekte: „Okadina“ – Von Frauenfreundschaften und königlichen Geschenken

Redaktion , April 3rd, 2020


Nehoa Hilma Kautodonkwa, Cynthia Schimming und Julia im Depot des Ethnologischen Museum Berlin. Filmstill aus Tracing Namibian-German Collaborations at the Ethnologisches Museum Berlin (AT). Foto: Mor…


→Museum and the City » Ethnologisches Museum

Was machen eigentlich … Jonathan Fine und Julia Binter, Wissenschaftler*innen im Ethnologischen Museum?

Redaktion , January 7th, 2020


Jonathan Fine und Julia Binter im Ethnologischen Museum © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker Jonathan Fine und Julia Binter arbeiten mit namibischen Partner*innen zusammen, um…


→Museum and the City » Ethnologisches Museum

Provenienzforschung

Mareike , April 10th, 2019


Heute ist Tag der Provenienzforschung, und leider informiere ich Euch, während das Programm schon läuft. Aber es kann ja ein Anlass für Euch sein, Informationen abzurufen und durch…


→Brotgelehrte