Tag: Rezension

Wie wir lesen – Im Dialog. Sprache und Sein von Kübra Gümüsay.

Anna Lemke , August 12th, 2021


Dieser Beitrag hat als Text in der Rubrik „Was wir lesen“ angefangen, und hat sich aber letztendlich in eine andere Richtung entwickelt: Mareike hat vorgeschlagen, unseren Austausch über…


→Brotgelehrte

Rezension zu „Portrait des amerikanischen Homeschooling. Eine Fallstudie“ von Margot Heike Melas-Geiger – verfasst von Cathrin Mund

Die Redaktion , August 10th, 2020


Die Schulschließungen aufgrund von Covid-19 ab Mitte März 2020 (vgl. mdr.de 30.06.2020) begleitete ein ausgeprägter Mediendiskurs um die Herausforderungen des ungeplanten Heimunterrichts. Diskutiert w…


→soziologieblog

Rezension zu „Reflexivität und Erkenntnis“ von Alina Brehm und Jakob Kuhlmann, verfasst von Flora Petrik

Die Redaktion , January 27th, 2020


„Naja, ich mein, so viel können wir ja auch nicht falsch machen.“ Alina Brehm, Reflexivität und Erkenntnis Das Zitat Brehms, das den Leser*innen in Form eines Interviewausschnitts am…


→soziologieblog

Rezension zu „Aspekte des neuen Rechtsradikalismus“, von Theodor W. Adorno, ver-fasst von Peter Schadt

Die Redaktion , December 9th, 2019


2019 veröffentlichte Suhrkamp das kleine Bändchen „Aspekte des neuen Rechtsradikalismus“. Druckvorlage der Ausgabe war die Tonaufnahme eines Vortrages, den Adorno am 6. April 1967 auf Einladung des Ve…


→soziologieblog

Rezension zu Neoliberalismus — Wie alles anfing: Das Walter Lippmann Kolloquium, verfasst von Hendrik Erz

Die Redaktion , October 14th, 2019


Der Begriff „Neoliberalismus“ hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich und wird im heutigen öffentlichen Diskurs allzu oft mit zahlreichen Malaisen in Verbindung gebracht, die um das komplexe Prob…


→soziologieblog

Die Wirtschaft ist demokratiefähig!? Rezension zu „Wirtschaftsdemokratie neu denken“ von Alex Demirović (Hg.)

Hendrik Erz , August 12th, 2019


In demokratisch verfassten Gesellschaften besteht ein besonderer Rechtfertigungsdruck darüber, auf welche Verfahren, Praktiken und Güter die Bürger_Innen einer Gesellschaft Zugriff haben und inwiefern…


→soziologieblog

Ein Zeugnis für den Lehrer, das mehr über den Schüler aussagt. Eine Rezension zu Franz Schultheis’ “Unternehmen Bourdieu”. Verfasst von Christopher Wimmer

Die Redaktion , April 22nd, 2019


So oder so ist das Ende eines Schuljahres aufregend für die Schüler*innen, denn die Lehrkräfte verteilen die Zeugnisse. Die einen freuen sich darauf, da sie wissen, gute Noten…


→soziologieblog

Zur Neuverortung des Politischen: Für eine Radikalisierung der Demokratie mit linkspopulistischen Instrumentarien – Rezension Chantal Mouffe

Eva-Maria , February 25th, 2019


verfasst von Raffael Hiden Soziologie ist ein Kampfsport, wie Pierre Bourdieu einmal pointiert konstatierte. Ein Feld voll von Konflikten und Selbstvergewisserungsprozessen, die entlang diskursiver Fo…


→soziologieblog

Eine „Kritik der Freiheit“ in Sachen Liebe und Sexualität, die notwendig sei. Eva Illouz‘ neues Buch Warum Liebe endet. Rezensiert von Mathias Beschorner

Die Redaktion , December 3rd, 2018


Aus dem Klappentext: „Unsere Kultur ist unendlich reich an Darstellungen und Geschichten, die vom Erscheinen der Liebe im Leben der Menschen handeln – von jenem magischen Augenblick, in…


→soziologieblog

Essayistik und Ethnologie als Synthese: Michel de Montaigne im Dialog mit Claude Lèvi-Strauss – Rezension verfasst von Raffael Hiden

Eva-Maria , October 22nd, 2018


Claude Lévi-Strauss gilt als der berühmteste französische Anthropologe und wesentlicher Begründer der strukturalen Ethnologie. Seine Analysen über Verwandtschaftsverhältnisse, Heiratsregeln und Inzest…


→soziologieblog

Deutschsprachige Flüchtlingsforschung in sozialwissenschaftlichen Fachjournals und wissenschaftlichen Netzwerken: Eine Sammelbesprechung der psychosozial Bände 149 und 150 verfasst von Andreas Schulz

Eva-Maria , September 24th, 2018


Nicht nur der Diskurs innerhalb der Zivilgesellschaft, Mainstream Medien und Politik hinsichtlich der sogenannten Flüchtlingsthematik hat sich seit den rezenten Fluchtmigrationen 2015 aus West- und Ze…


→soziologieblog

Rezension | Bourdieu in Question. New Directions in French Sociology of Art verfasst von Tamara Schwertel

Eva-Maria , July 23rd, 2018


Wie aktuell sind die Ideen des französischen Soziologen Pierre Bourdieu? Wie können seine Theorie interpretiert und weiterentwickelt werden? An welchen Punkten sind Bourdieus Ansätze problematisch? Un…


→soziologieblog

Mediensoziologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium herausgegeben von Dagmar Hoffmann und Rainer Winter | Rezension verfasst von Andreas Schulz

Eva-Maria , June 11th, 2018


„Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch Massenmedien.“ (Luhmann 1996: 9) Dieser vielzitierte einleitende Satz aus Niklas Luhmanns…


→soziologieblog

Rezension | Migration – Bildung -Frieden von Bettina Gruber und Viktoija Ratković rezensiert von Christoph Rauner-Lange

Eva-Maria , May 28th, 2018


Worum geht es? Migration – Bildung – Frieden das ist der Dreiklang, um den die Herausgeberinnen Bettina Gruber und Viktorija Ratković Perspektiven der Migrations-, Konflikt- und Friedensforschung zu…


→soziologieblog

Das Vertraute unvertraut machen. Zygmunt Bauman im Gespräch mit Peter Haffner | Rezension von Raffael Hiden

Eva-Maria , May 14th, 2018


Andenken Ein Jahr ist nun verstrichen, seitdem Zygmunt Bauman die Bühne des Lebens verlassen hat. Ein Jahr, in dem er bereits schmerzlich vermisst wurde und offenkundig geworden ist,…


→soziologieblog

Neuer Nationalismus im östlichen Europa. Kulturwissenschaftliche Perspektiven | Rezension von Andreas Schulz

Eva-Maria , March 19th, 2018


Die seit einigen Jahren zu beobachtenden gesellschaftlichen Entwicklungen im östlichen Europa finden beachtliche mediale und politische Aufmerksamkeit in Westeuropa, welche zum Teil mit Sorge und Krit…


→soziologieblog

Mechanismisches Denken. Rezension von Felix Bathon

Eva-Maria , March 12th, 2018


,Mechanismen‘ stellen einen zentralen Topos wissenschaftstheoretischer Fragestellungen und Diskussionen der vergangenen Jahrzehnte dar. Von einem »mechanistic turn« ist die Rede (vgl. Ylikoski 2012: 2…


→soziologieblog

Komplexitätsreduktion. Rezension von „Systemtheorie – Theorie für die vernetzte Gesellschaft“ von Christian Schuldt – verfasst von Christian Leineweber

Eva-Maria , February 12th, 2018


Dass der Soziologe und Systemtheoretiker Niklas Luhmann am 8. Dezember des vergangenen Jahres 90 Jahre alt geworden wäre, weckte in jüngster Vergangenheit das Interesse medialer Berichterstattung (vgl…


→soziologieblog

Rezension | Die notwendige Kritik an einer Soziologie des Sockenstopfens verfasst von Christopher Wimmer

Eva-Maria , January 22nd, 2018


Wer im ersten Satz eines Buches bereits die Kernthese seines Werks vorwegnimmt, läuft Gefahr, dass das Lesen nach diesem Satz eingestellt wird und Diskussionen sich lediglich darauf beziehen….


→soziologieblog

Rezension | Klassiker der Soziologie: Eine illustrierte Einführung von Ansgar Lorenz und Nektarios Ntemiris – verfasst von Bianka Plüschke-Altof

Eva-Maria , January 4th, 2018


„Mit leichter Kost“ (S. 138) einen Einblick in die Soziologie zu eröffnen, das haben sich der Soziologe Nektarios Ntemiris und der Illustrator Ansgar Lorenz in ihrer Monographie „Klassiker…


→soziologieblog

Rezension | Systemtheorie. Theorie für die vernetzte Gesellschaft von Christian Schuldt – verfasst von Andreas Schulz

Eva-Maria , December 28th, 2017


Am 8. Dezember 2017 wäre Niklas Luhmann 90 Jahre alt geworden. Sein Denken und seine Spielart der Systemtheorie beeinflussten die deutschsprachigen Sozialwissenschaften aber auch Disziplinen wie die K…


→soziologieblog

Making sense of Lefebvre’s 
“The Production of Space“ in 2015. A review and personal account

Jasmin Weinert , August 21st, 2015


Den Text als PDF herunterladen [I]ch bin zuweilen damit beschäftigt, mir in meinem Kopf drin etwas Schönes vorzustellen, Bäume oder Ozeane oder Luft oder Liebe, weil es da,…


→Ethnologie in Halle

Review: Improvising Medicine – An African Oncology Ward in an Emerging Cancer Epidemic (Julie Livingston, 2012)

Jill-Francis Käthlitz , August 14th, 2015


In contemporary medical anthropology, a growing body of ethnographies of care, increasing inquiry into public health and therapeutic practice centered in the global South emerges contributing to debat…


→Ethnologie in Halle

Rezension zu ‚Scrambling for Africa‘ von Johanna T. Crane

Konstantin Biehl , July 16th, 2015


Rezension zu: Johanna Taylor Crane 2013 Scrambling for Africa: AIDS, Expertise, and the Rise of American Global Health Science. Ithaca, N.Y.: Cornell University Press   Johanna Crane beschreibt…


→Ethnologie in Halle