Tag: GESCHICHTEN

4. Advent: Die Vorweihnachtszeit – Zwischen Besinnlichkeit und Stress

Stella Köchling , December 20th, 2021


Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir sind in der Adventszeit angelangt. Wir möchten euch jedoch nicht ohne (mehr oder weniger) kulturanthropologischen Input in das neue Jahr…


→alltagswelten

3. Advent: Weihnachtslieder – oder wissen „die“ überhaupt, dass Weihnachten ist?

Stella Köchling , December 12th, 2021


Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir sind in der Adventszeit angelangt. Wir möchten euch jedoch nicht ohne (mehr oder weniger) kulturanthropologischen Input in das neue Jahr…


→alltagswelten

2. Advent: Der Nikolaustag und das kollektive Gedächtnis

Kaiya Reisch , December 5th, 2021


Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir sind in der Adventszeit angelangt. Wir möchten euch jedoch nicht ohne (mehr oder weniger) kulturanthropologischen Input in das neue Jahr…


→alltagswelten

Ist Weihnachten kapitalistisch?

Kaiya Reisch , November 28th, 2021


Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir sind in der Adventszeit angelangt. Wir möchten euch jedoch nicht ohne (mehr oder weniger) kulturanthropologischen Input in das neue Jahr…


→alltagswelten

Die Entwicklung von Spielwelten

Gastautor_in , June 10th, 2020


Einblicke in die Arbeit in einem (digitalen) Archiv. Ein Beitrag von Robin Stecken Zurzeit bin ich Volontär im LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte und sitze auf einer Etage…


→alltagswelten

Während der Krise schon Tugend machen: Bundesregierung setzt flächendeckend Kulturanthropolog*innen ein

Gastautor_in , April 1st, 2020


Mit sofortiger Wirkung beschließen Bundestag und Bundesrat ein Eilgesetz nach Art. 85 GG zur Einsetzung neuer Anthrosozialstellen in allen öffentlichen Behörden und Dienststellen auf kommunaler Ebene …


→alltagswelten

Holi in Indien feiern: Spirituelles Erlebnis oder wildes Fest?

Nils Heininger , February 29th, 2020


Holi in Indien ist ein weltweit bekanntes Fest und wird mittlerweile überall kopiert. Am 9. März 2020 wird das jährliche Festival wieder für zwei Tage gefeiert. Aber wie…


→Nils Heininger

Sufis in Pakistan: Ein Besuch am Schrein in Lahore

Nils Heininger , February 13th, 2020


Pakistan ist gemeinhin als streng muslimisches Land bekannt. Von der Weltpresse als konservativ, gar terroristisch gescholten, haben weltpolitische Ereignisse das Land nicht im besten Licht präsentie…


→Nils Heininger

Abenteuer am Zoji La: Käsefüße, Schafsherden und Höhenflug

Nils Heininger , February 13th, 2020


Der Zoji La Pass in Indien gilt als eine der gefährlichsten Straßen der Welt. Ohne das zu wissen, habe ich ihn im Mai 2017 zu Fuß überquert. Das…


→Nils Heininger

Kumbh Mela: Wenn Prediger zu Teufeln werden

Nils Heininger , February 11th, 2020


Das Kumbh Mela in Indien ist die größte menschliche Versammlung auf Erden. Auch wenn es ein religiöses Hindu-Fest ist, geht es nicht immer friedlich zu. Das Kumbh Mela…


→Nils Heininger

Buchrezension „The peoples of Southeast Asia today – Ethnography, Ethnology, and change in a complex region“ von Robert L. Winzeler

Lea Hennrich , July 19th, 2019


„But is Southeast Asia real or invented?“ (S. 1) Mit dieser bezeichnenden Frage beginnt Robert L. Winzeler* sein englischsprachiges Buch „The peoples of Southeast Asia toda…


→alltagswelten

Black goes pop – transkulturelle Aneignungsprozesse im subkulturellen Milieu?

Tamara Krabes , June 17th, 2019


Eine kleine, alltagskulturelle, dichte Beschreibung aus Teilnehmender Beobachtung Die so genannte „Schwarze Szene“ (Eigenbezeichnung) scheint bunter als angenommen. Schon die breite Auffächerung i…


→alltagswelten

Der lange Weg zurück…

Gastautor_in , March 25th, 2019


Eine journalistische Reportage von Christine Fürst aus Graz Das Betteln auf der Wiener Mariahilferstraße verhilft dem jungen Österreicher Mario S. sein Leben langsam wieder in den Griff bekommen….


→alltagswelten

Buchrezension „The Amazon – Land without history“ von Euclides da Cunha

Lea Hennrich , January 5th, 2019


„The changeability of the river infects the human being“ (S. 13). Diese Worte schrieb der brasilianische Autor und Publizist Euclides da Cunha*, nachdem er 1905 das Amazonasbecken bereist hatte….


→alltagswelten

„Nicht-Arbeiten? Zwischen Nichtstun und ‚Sozialschmarotzer‘“

Gastautor_in , October 25th, 2018


Studentische Forschungsergebnisse zum Anhören „Je mehr auch die geistige Arbeit sich dem traditions- und geschmacklosen, gewaltsamen Industriebetrieb assimilierte, und je eifriger Wissenschaft und Sch…


→alltagswelten

Interaktion – Wissen – Lernen.  Zum Sinn und Zweck des Blogs 

Victoria Huszka , January 18th, 2018


Auf dem Blog „Alltagswelten. Bonner Perspektiven der Kulturanalyse“ präsentieren Student_innen, Dozent_innen und Forscher_innen der Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde der Universität Bonn Geda…


→alltagswelten

Facetten des Abteilungsalltags

Sina Wohlgemuth , January 16th, 2018


Warum fiel die Entscheidung für die Kulturanthropologie in Bonn? Wo kann man am schönsten in Bonn Zeit verbringen? Und welche Superkräfte sollten entdeckt werden, um den Alltag als…


→alltagswelten

Kulturanthropologie im Museum: Interview mit Prof. Dr. Thomas Thiemeyer

Lea Hennrich , January 16th, 2018


Lea Hennrich spricht mit Prof. Dr. Thomas Thiemeyer (Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Tübingen) über Kulturanthropologische Forschungen im Museum. Im Rahmen unserer Vortragsre…


→alltagswelten